Vision:
Der Performer Cup Germany strebt nach einer Welt, in der die Bühne für alle zugänglich ist, unabhängig von Geschlecht, sexueller Orientierung, Identität, Hautfarbe, Herkunft oder körperlichen Fähigkeiten. Unsere Vision ist es, eine inklusive Gemeinschaft zu schaffen, die die Vielfalt der szenischen Sportkünste in all ihren Facetten feiert.


Mission:
Die Mission des Performer Cup Germany ist es, eine einzigartige und inklusive Plattform zu bieten, auf der Menschen ihre einzigartigen Talente präsentieren können. Wir setzen uns dafür ein, dass Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Begabungen aktiv teilnehmen können, einschließlich Menschen mit Behinderung. Unsere Struktur ähnelt einer Olympiade, wobei Fairness und objektive Bewertungskriterien im Mittelpunkt stehen.

Vielfalt und Inklusion beim Performer Cup Germany

Beim Performer Cup Germany steht Vielfalt und Inklusion im Mittelpunkt. Wir glauben fest daran, dass die Bühne für alle offen sein sollte, unabhängig von sexueller Orientierung, Identität, Hautfarbe, Herkunft oder körperlichen Fähigkeiten. Jeder Mensch ist willkommen, die szenischen Sportkünste zu präsentieren und seine einzigartigen Talente zu zeigen.

Um die Vielfalt weiter zu fördern, streben wir an, in jeder Kategorie, Disziplin und Altersgruppe direkt eine nicht-binäre Gruppe einzuführen. Allerdings können wir die Bildung einer nicht-binären Gruppe garantieren, sobald sich mindestens fünf Teilnehmer:innen für die jeweilige Kategorie anmelden. Diese Vorgehensweise dient der Fairness im gesamten Wettbewerb.

Warum diese Aufteilung überhaupt? Der Performer Cup Germany unterscheidet sich von herkömmlichen Castingshows durch seine Struktur, die eher einer Olympiade ähnelt. Bei der Preisverleihung der Einzelpersonen wird es pro Level, Disziplin und Altersgruppe einen männlichen und einen weiblichen Gewinner geben. In Fällen, in denen die Anforderungen erfüllt sind, wird auch eine nicht-binäre Person als Gewinner:in gekürt. Unter den Finalist:innen wird jedoch nur eine Person als der/die ultimative Gewinner:in ausgezeichnet, basierend auf den objektiven Bewertungskriterien der technischen Jury.

Es ist uns wichtig zu betonen, dass die Einführung von nicht-binären Gruppen nicht nur eine vorübergehende Maßnahme ist. Wir planen, dies fest in den kommenden Jahren zu integrieren, sobald der Performer Cup die nötige Reichweite erzielt hat. Unser Ziel ist es, eine dauerhafte und inklusive Plattform zu schaffen, die die Vielfalt der szenischen Sportkünste feiert.

Im Falle, dass eine nicht-binäre Gruppe aufgrund von Anmeldezahlen nicht garantiert werden kann, versichern wir, dass wir unser Bestes tun werden, um deine Person zu schützen und sicherzustellen, dass du dich in unserem Wettbewerb unterstützt und respektiert fühlst.

Der Performer Cup Germany bleibt bestrebt, eine inklusive Plattform zu sein, die die Vielfalt der szenischen Sportkünste in all ihren Facetten feiert.

Einzeln oder als Gruppe

Seid dabei und fangt an, euren Traum zu leben!